Postturm Schorndorf Postturm Schorndorf Postturm Schorndorf Postturm Schorndorf Postturm Schorndorf Postturm Schorndorf

Wettbewerbsbeitrag für ein Hochhaus in Schorndorf

Im Schorndorfer Ortskern wurde in den 20er Jahren von der Deutschen Bundespost ein Gebäude zur Telefonvermittlung errichtet. Nachdem der stadtbildprägende Turm mehrere Jahrzehnte leer stand und sich ein Umbau als nicht wirtschaftlich darstellte, wurde ein Gutachten von der Stadt in Auftrag gegeben. Der historische Turm hatte mit einer Höhe von 34 Metern ähnliche Dimensionen wie der von Bloss und Keinath neu geplante „Postturm“. Der skulpturale Entwurf besteht aus einem schlanken Erschließungselement, um das sich unterschiedlich weit ausragende transparente Kuben anordnen. Somit wird trotz einer Höhe von 40 Metern eine gewisse Leichtigkeit erzeugt. Die einzelnen Kuben dienen nicht nur zur optischen Gliederdung des Gebäudes, sondern greifen die verschiedenen Nutzungen von Ladengeschäften über Büros/Praxen, Wohnungen und einem Café auf.

Impressum Datenschutz